Romantischer Abstecher durch die Gärten Sevillas

Ein Spaziergang durch Sevilla gehört zu den schönsten Erlebnissen für Besucher, die diese Stadt mit ihrer einzigartigen und geschichtsträchtigen Vergangenheit kennenlernen möchten. Neben Essen, Folklore und eigentlich „Allem“ (denn in Sevilla ist alles schön und besonders), ist die Stadt am Guadalquivir Fluss auch der ideale Ort, um einen ausgezeichneten romantischen Abstecher zu genießen.

Man kann am Fluss entlang oder auf den großen Boulevards spazieren gehen, aber die herrlichen Parks und Gärten sind zweifellos der ideale Ort, um die Liebe wie nie zuvor zu erleben, während man sich heimlich küsst und Händchen haltend spazieren geht. Wenn Sie ein einzigartiges Wochenende in einem Petit Palace Hotel in Sevilla planen, müssen Sie unbedingt die schönsten Parks der ehemaligen Stadt Hispalis kennenlernen.

In Sevilla gibt es zahlreiche Grünflächen, Parks und Plätze, d. h., es gibt über 20 Parks, die über die ganze Stadt verteilt liegen. Natürlich liegen die schönsten, historischen und natürlich auch die romantischsten Parks im Zentrum der Stadt. Wo soll man anfangen? Zweifellos in den Gärten der Reales Alcázares.

Reales Alcázares gehört außerdem zu den unabdinglichen Sehenswürdigkeiten der Stadt, und insbesondere deren Gärten sind mit die romantischsten Stätten Sevillas. Schlendern Sie Hand in Hand durch die Gärten, während Sie im Hintergrund die Brunnen hören und mit Ihren Gedanken in den romantischen Geschichten sind, die sich in den einzelnen Jahrhunderten hier abgespielt haben.  Verlaufen Sie sich in den natürlichen Labyrinthen der Vegetation und nutzen Sie sie, um heimlich Küsse auszutauschen.

Ganz in der Nähe erwartet Liebespärchen bei ihrem Besuch in Sevilla die Schönheit eines weiteren Parks, der auch zu den herrlichsten der Stadt gehört – der María Luisa Park. Hier fühlt man sich auf den Spazierwegen, an den Seen mit ihren Schwänen und an den Blumenboulevards wie in eine andere Welt versetzt. Man könnte stundenlang hier verweilen und dabei auch der Straßenmusik zuhören.

Wenn Sie für Ihren romantischen Abstecher die Ruhe abgelegen vom Lärm Sevillas suchen, dann sollten Sie sich Richtung Buharia Gärten begeben (die zugegebenerweise zu unseren Lieblingsgärten gehören). Hier findet man zwar nicht so viel Vegetation wie in den vorherigen, aber der zentral gelegene See, der neo-maurische-Garten und der Palast versetzen Sie in ein Ambiente, das an 1001 Nacht erinnert.

Und nach diesen romantischen Spaziergängen empfiehlt sich als krönender Abschluss das herrliche Santa Cruz Viertel, in das man durch die Murillo Gärten als schönsten Zugang gelangt. Deren Geschichte geht bis ins Jahr 1911 zurück und ihre botanische Vielfalt ist hervorragend. Somit findet man hier einen weiteren einzigartigen und ausgezeichneten Winkel, um von dieser Stadt Abschied zu nehmen, die für Liebespärchen wie geschaffen zu sein scheint.