Ein Hotel im Glaspalast des Madrider El Retiro Parks

Der Glaspalast von Madrid, eines der sinnbildlichsten Gebäude im El Retiro Park, ist einer der Ausstellungsorte des Reina Sofia Museums für Zeitgenössische Kunst und stellt ein weiteres Ziel innerhalb des sogenannten Kunstdreiecks ganz in der Nähe vom Prado Museum in Madrid dar.

Der Saal ist das ganze Jahr über geöffnet und beherbergt zurzeit (bis Ende August) eine interessante Ausstellung der Französin Dominique González-Foerster: Die Künstlerin hat diesen beeindruckenden Glaspalast in ein Hotel des 19. Jahrhunderts verwandelt, in dem die Besucher zahlreiche Verweise auf literarische und musikalische Anekdoten aus jener Zeit finden können.

Der Glaspalast wurde 1887 mit einer großen Metallstruktur als eine Art Wintergarten für die Blumenschau der Philippinen erbaut. Seine Kuppel ist über 20 Meter hoch und die Säulenhalle ist im klassischen griechischen Stil gehalten. Der See zu seinen Füßen, in den sogar eine kleine Treppe hineinführt, ist ein Schlüsselelement, das dem Gebäude seinen ätherischen Anhauch verleiht.

Aparthotel Serrano Recoletos

Aparthotel Serrano Recoletos

Er passt sich hervorragend an die Gesamtheit des Parks an und stellt zusammen mit dem El Retiro Teich und seinen Booten eines der bekanntesten Symbole dar. Die Ausstellungen sind immer temporäre Ausstellungen zeitgenössischer Kunst, die normalweiser eng mit Plastizität, Kunstwerken mit Volumen und besonders ausgefallenen Inszenierungen, wie jetzige in Verbindung stehen.

Wenn Sie in einem Hotel am El Retiro Park untergebracht sind oder für diesen Sommer ein Zimmer im Serrano Viertel oder ein Appartement im Zentrum von Madrid gebucht haben, sollten Sie es nicht versäumen, dieses Architekturwerk aus Glas von Ricardo Velázquez Bosco, das zu den bekanntesten in Europa gehört, zu besichtigen.

Schreibe einen Kommentar

eins + 9 =