Wie sieht Ihr Traumhotel aus?

Diese Frage hat es in sich. Denn wenn man schon die Wahl hat…. träumen kostet ja nichts, aber gerade in der Tourismusbranche, wo Träume angeblich mit dem Scheckbuch wahr gemacht werden können, wird es ganz schön kompliziert. Mein Traumhotel ist das, in dem ich mein ganzes Leben verbringen könnte. Tatsächlich, das ganze Leben, und ohne Begleitung. Aber das ist mein Traum. Wenn ich realistisch werde (und das bitte ich Sie jetzt auch, denn Träumen ist zwar schön, aber frustrierend und teuer), schreibe ich Luxushotels in Google und anschließend das Reiseziel, von dem man schon immer geträumt hat.

Diese Suche an verschiedenen paradiesischen Orten, von denen ich immer (hauptsächlich Montags) träume, ergibt meine 3 Lieblingshotels. Vielleicht stimmen Sie ja mit Ihren überein☺:

Grand Hotel El Mirador

Teneriffa. Und zwar im Süden. Ein Kolonialpalast direkt am Meer. Ein Luxushotel in Costa Adeje – das ist schon richtig was! Dieses Hotel ist außerdem nur für Erwachsene. Wenn Sie jetzt sagen würden, dass nichts perfekt ist, dann würde ich Ihnen nicht glauben. Denn gerade dieses Hotel ist aus der Ferne und aus dem alltäglichen Lärm heraus betrachtet, aus dem ich gerade schreibe, mein verwirklichter Traum mit Wellness, Restaurants aller Art, Luxuszimmerservice, Meerblick, Strandnähe, Pool umgeben von Liegestühlen und Gartenanlagen…. Hier bleiben keine Wünsche offen.

 

Son Julia Boutique Hotel

Oder auch, wie man für immer auf der herrlichen Insel Mallorca verschwinden kann. Wenn ich jetzt zwischen dem ersten Traumhotel und diesem wählen müsste – dann wüsste ich nicht wie. Wahrscheinlich dieses, gerade wegen des Reiseziels. Mir gefällt die Größte der Baleareninseln besser, denn ich lebe gerne an einem Ort mit 4 Jahreszeiten (ich gehöre tatsächlich zu den Leuten, die unendliche Sommer ermüden), mit kristallklarem blauen Wasser und Bergen, aber auch, wo alles greifnah ist. Mallorca ist schön und übersichtlich. Dieses Boutiquehotel außerhalb von Palma ist ein wahres Schmuckstück zum erholen und um die Welt um sich herum zu vergessen. Es wurde als Luxushotel auf dem Land auf Mallorca entworfen und bietet alles, um Träume wahr machen zu können: Wellnessanlagen, Restaurants, Aktivitäten, unglaubliche Gartenanlagen, Golfplatz in der Nähe… Und unweit davon liegt Palma, die Hauptstadt.

 

Grand Hotel Portals Nous

Die Leute, die die Hotels der Grand Kollektion Iberostar Hotels & Resorts gestaltet haben, haben wirklich gute Arbeit geleistet. Wenn ich also unter den Luxushotels auf Mallorca aussuchen muss, bleibt mir keine andere Wahl als wieder eines ihrer Hotel als Bezugspunkt für meine Träume zu nehmen. Dieses Portals Nous Grand Hotel ist noch nicht eröffnet – es öffnet erst diesen Sommer -, aber es stellt sich schon als die Oase dar, in der man immer leben könnte. Das Paradies – ohne zu übertreiben. Es ist ein Designhotel in Calau Benedikta und bietet direkten Zugang zum Strand, wo es auch über Beachklub mit Liegestühlen und allen weiteren Vorteilen zur kompletten Entspannung verfügt. Die Zimmer sind Themensuiten mit origineller Gestaltung für jeden Geschmack. Das Hotel besitzt eine Wellnessanlage, Fitnesssaal, Golfplatz in der Nähe und der größte Jachthafen der Insel liegt unweit. Ich könnte jetzt noch weitere Seiten mit diesen Träumereien füllen – die für mich aber auch bedeutend mehr als Träume sind.

Luxus – ein für alle zugängliches neues Urlaubserlebnis!

Luxusreisen, die früher den oberen Klassen und ausgewählten Reisenden vorbehalten waren, sind in den letzten Jahren populärer geworden, indem sich das Spektrum der Gäste in den 5-Sterne-Hotels vergrößert hat. Es gibt immer mehr Gäste, die sich etwas Besonderes leisten möchten und einmal im Jahr eine exklusive Reise machen.

Man muss aber immer noch zwischen demokratischerem Luxus (auch wenn es noch so eigenartig klingen mag) und exklusivem Luxus unterscheiden. Der Letztgenannte ist für Reisende, deren Bankkonten so vielen Stellen haben, dass einem Normalsterblichen schon schwindlig wird. Wir unterscheiden zwischen diesen beiden Luxusklassen, weil die Gesellschaft dieses traditionellere Luxuskonzept in etwas verwandelt hat, das nur für einige wenige zugänglich ist.

Es mag zwar in den aktuellen Krisenzeiten erstaunlich klingen, aber die Menschen reduzieren lieber Kosten, indem sie weniger Zeit und zu näheren, praktischeren und sicheren Reisezielen reisen und dabei in hochwertige Hotels investieren, in denen ihnen neue Erlebnisse mit einem hohen Mehrwert geboten werden. Dadurch geht eine gewisse Kundentreue verloren, die immer eng mit der Luxusbranche verbunden war – da hier individueller und direkter Kontakt herrscht und die Exzellenz gegenüber dem Anwender sich daran zeigt, dass er Jahr für Jahr dorthin zurückkehrt, wo man ihn kennt und wo er so besonders gut bedient wird.

 IBEROSTAR Grand Hotel Portals Nous

IBEROSTAR Grand Hotel Portals Nous

Die exklusive Betreuung ist zwar erhalten geblieben, aber von den zahlreichen Gästen der Mittelklasse, die sich für einen Luxusurlaub oder –abstecher entscheiden, können nur wenige jedes Jahr zurückkehren. Somit geht zwar Kundentreue verloren, aber der Marktanteil vergrößert sich.

Die großen Hotelketten mit mehr Investitionskapazität haben diese Veränderung bei den Reisen festgestellt und setzen eindeutig auf dieses Konzept, indem sie die 4-Sterne-Hotels günstiger machen und die Preise der Luxushotels auf fast unerschwingliche Höhen anheben. Ein Beispiel dafür ist z. B. das neue Hotel auf Mallorca, das IBEROSTAR Hotels and Resorts eingeweiht hat. Hier herrschen Autorendesign, Gourmetessen und bevorzugte Lage vor, sodass eine perfekte Kombination für die Reisenden entsteht, die wahren Luxus über 5 Sterne hinaus suchen.

Weitere Beispiele für diesen Trendwechsel sind die 4- und 5-Sterne-Hotels von Vincci, unter denen insbesondere die großen Golf- und Wellnessresorts wie auch die kleinen und auserwählten Boutique-Hotels hervorzuheben sind, die in den größten spanischen Städten liegen:

 

Die 4-Sterne-Hotels in Madrid, Barcelona, Sevilla und Valencia sind ein Fall, auf den man besonders eingehen muss: Diese urbanen Hotels wetteifern mit ihrem Angebot an Erlebnissen und Räumlichkeiten mit einem hohen Mehrwert – was so weit geht, dass einige 5-Sterne-Hotels auf Mallorca und in anderen Strandgebieten nicht mehr mithalten können. Der Wettbewerb in einer Stadt ist ein anderer als für ein Hotel, das an einem paradiesischen Stand liegt.

Das urbane Konzept hat immer seine Grenzen gehabt: Alle Hotels wetteifern um die Lage (mehr oder weniger im Zentrum, mehr oder weniger in der Nähe der Sehenswürdigkeiten), alle haben wenig Platz in ihren Einrichtungen (die Lage im Zentrum hindert am Wachstum) und die Serviceleistungen (Parkplatz, Aussicht…) sind aufgrund der Lage begrenzt. Aus diesem Grund geht es bei ihrem Wettkampf um Mehrwerte, die für sie machbar sind und die immer stärker geschätzt werden: Innenarchitektur, Bereiche im Hotel mit ad hoc Erlebnissen, Freizeitangebote, Ermäßigungen durch die Zusammenarbeit mit Museen, Kunstgalerien, berühmten Restaurants oder exklusiven Läden…

Das Ziel lautet, den Gast über das Reiseziel und die Lage des Hotels hinaus mit sehr klar differenzierten Werten, Verbesserungen bei der Gästebetreuung, Modernität und neuartiger Technologie in Verbindung mit Relax und Entspannung zu überzeugen.

Innerhalb dieser sehr umworbenen Kategorie kann man so originelle Hotels wie das Petit Palace Barcelona Museum Hotel und Businesshotels wie Catalonia Ramblas oder Catalonia Barcelona Plaza  finden, die von allem etwas bieten: Freizeit, Entspannung, Arbeit und Events.

Trends für 2016 bei Luxushotels

Die Vorstellungen von einem Luxusurlaub haben sich im Laufe der Zeit geändert. Unter Luxushotels stellt man sich keine kitschigen Hotels mit Butler, Concierge, Page, Kaviar und Snobs mehr vor. Inzwischen kann sich fast jeder (vorausgesetzt, dass er ein wenig gespart hat) einen viertägigen Abstecher in ein 5-Sterne-Hotel an den besten Urlaubszielen Spaniens und sogar in Europa leisten. Die Luxushotels in Madrid, Barcelona, Berlin oder auf den Balearen und Kanaren haben sich und ihr Angebot umgestellt: Es sollte jedem möglich sein, sich ab und zu einen besonderen Luxus zu gönnen und dabei Komfort und Annehmlichkeiten zu genießen, damit diese Hotels nicht zu leblosen Orten werden, die nur Eliten vorbehalten sind.

In diesem Sinne sind die neuen Luxushotels auf Teneriffa wie z. B. das Grand Hotel Mencey entstanden. Iberostar Hotels & Resorts hat hier eines der ältesten Hotels Spaniens wieder aufgebaut und es für Gäste aller Altersstufen, Nationalitäten und Kaufkräfte eröffnet. Das alles, ohne auf Klasse und Eleganz eines exklusiven, erstklassigen, gepflegten, diskreten und ruhigen Ortes zu verzichten. Dieses Hotel im Zentrum von Santa Cruz hat seine Leistungen demokratisiert, indem es seine Türen öffnet, damit wir alle irgendwann einmal seine Angebote genießen können: Dazu gehören sein beeindruckender Wellnessbereich, in dem über tausend Quadratmeter für Wohlbefinden von Körper und Geist bestimmt sind, der Fitnessbereich wie auch die Lounge-Bar mit Terrasse. Hier werden täglich als weitere Alternativen für Unterhaltung und Entspannung in Santa Cruz neue Events auch für externes Publikum und die Einwohner der Stadt angeboten.

Das Los Menceyes Restaurant mit seiner schon berühmten Mencey Kochschule gilt als Treffpunkt für Einheimische, Persönlichkeiten der Society Teneriffas, Unternehmer und Gäste, die ein besonderes gastronomisches Erlebnis genießen, ein Jubiläum feiern oder eine Hochzeit oder ein geschäftliches Event veranstalten möchten.

Luxushotel

Luxushotel

Die Vincci Hoteles Hotelkette zeigt einen anderen Einsatz, der auch den eindeutigen Trend im Luxushotelsegment zeigt. In diesem Fall bleibt die Exklusivität erhalten und der Einsatz konzentriert sich vor allem auf großflächige Resorts mit zahlreichen Serviceleistungen an traditionellen hochrangigen Urlaubsorten mit Wellness und Golftourismus, die immer in Verbindung mit den 5-Sterne-Hotels in Málaga oder auf Mallorca oder Ibiza stehen.

Aber diese Hotelkette arbeitet in diesem Sinne in mehrere Richtungen hin. So bietet sie zum Beispiel in genau entgegengesetzter Richtung eine ganz andere Art Luxusurlaub an, nämlich mit individueller Betreuung, kleinen Aufmerksamkeiten, im intimistischen Stil… Hier ist das Hotel in Benalmádena mit Wellnessanlage und Gastronomie zu erwähnen, das unter dem Namen Selección Aleysa Boutique & Spa angeboten wird. Das Hotel hat nur wenige Zimmer und seine Serviceleistungen sind speziell auf ein erlesenes Ambiente ausgerichtet.

Wenn es um Luxus geht, muss man auch die Hauptstädte erwähnen, da die Flagschiffe der Hotelketten immer häufiger gerade in diesen Großstädten stehen. So zum Beispiel steht eines der herausragenden Angebote unter den Luxusunterkünften von Iberostar in Budapest – obwohl diese Hotelkette besonders auf Urlaubsziele am Strand ausgerichtet ist. Dieses Hotel im Zentrum von Budapest ist insbesondere auf Businessgäste wie auch auf Reisende ausgerichtet, die bequeme urbane Abstecher suchen, bei denen die Lage Vorrang hat.

Auch die Hotels im Zentrum von Madrid sind eng mit der Businessbranche verbunden. Aber für 2016 geht der Trend dieser Hotels in Richtung Serviceleistungen, ohne sich auf eine besondere Art Gäste zu konzentrieren. Die Hotels mit Dachterrassen in Madrid stellen eine richtige Route dar, der man unbedingt folgen muss. Ähnlich ist der Fall der Hotels mit Restaurant in Gebieten wie Serrano, Las Cortes oder Puerta del Sol, die als Bezugspunkt für Haute Cuisine gelten. So kommt es z. B. immer häufiger vor, dass berühmte Chefköche und kulinarische Eminenzen die Küchen dieser Luxushotels leiten. Dasselbe gilt für die bedeutenden 4-Sterne-Hotels in Bilbao, Barcelona, Valencia und Sevilla: Hier öffnen sich die feinsten Hotels der lokalen Bevölkerung, um sich tiefer in ihren Standort zu integrieren und selbst zum Reiseziel zu werden, indem sie Leben in die jeweilige Stadt bringen.

Als neue Serviceleistungen werden weiterhin Wohlbefinden und Wellness mit neuen Techniken und Räumlichkeiten aufgenommen, indem auch in akkreditiertere Fachkräfte investiert wird und Serviceleistungen aufgenommen werden, die bisher als Grundsportarten galten.

Die Gastronomie ist ein weiteres Standbein dieser gehobenen Hotelebene. Designzimmer sind mit modernster Technologie ausgestattet (in Madrid sind Hotels mit iPad als Aufmerksamkeit während des Aufenthalts schon eine Tatsache). Andere Hotels bieten individuell gestaltete Freizeitprogramme an und leiten sie im Sinne einer Concierge-Serviceleistung direkt. Auch die Preise haben sich gemäßigt, d. h., dass ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis entstanden ist, das die Ausgaben ausgleicht: Natürlich sind diese Hotels teuer – aber betrachtet man den Preisunterschied zu 3-Sterne-Hotels rentiert es sich in den meisten Fällen, einen Stern mehr zu buchen und in einem 4-oder sogar 5-Sterne-Hotel in Madrid zu übernachten. Man sollte aber besonders darauf achten, wo man die Buchung vornimmt. Häufig greift man direkt auf Booking zurück, weil es praktisch und schnell ist. Aber bei den meisten Hotels, insbesondere bei Hotels der höheren Kategorien, findet man die besten Angebote für Luxusurlaube auf den offiziellen Homepages der Hotelketten oder sogar auf den Homepages der einzelnen Hotels selbst (wobei einige bisher aber noch keine eigene Homepage haben).

4 Aktivitäten auf Mallorca im September (I)

Die Sommerferien sind fast vorüber, doch für diejenigen, die das Ende der heißen Monate abgewartet haben, ist September der ideale Monat, um die Ruhe der Insel Mallorca zu genießen. Im Iberostar Son Antem möchten wir Sie dabei unterstützen, die schönsten Aktivitäten auf der Insel zu erleben und die bestgehütetsten Geheimnisse zu entdecken.

Unser Golf Hotel in Llucmajor ist durch seine exzellente Verbindung zu allen Punkten der Insel, der ideale Ausgangspunkt, um die Insel zu entdecken und um viele, wenn nicht sogar alle, Aktivitäten zu erleben, die wir unten vorschlagen.

Das Wahrzeichen Mallorcas

Die Kathedrale von Palma, die Seu, ist das bekannteste Wahrzeichen Mallorcas. Sie befindet sich gegenüber der Bucht von Palma und empfängt majestätisch Tausende von Besuchern, die sie sich jedes Jahr ansehen.

Die Kathedrale, die von den Stadtmauern von Palma umrahmt wird, besitzt die größte gotische Rosette der Welt. Ein Element, das im Winter dank der Lichterspiele der Sonne in den Glasfenstern ein einzigartiges Bild bietet.

Die Kathedrale ist von Gärten umgeben und befindet sich in der unmittelbaren Umgebung der bedeutendsten Gebäude von Palma. In Inneren der Kathedrale befinden sich ein Wandbild von Miquel Barceló und ein Museum.

Die Öffnungszeiten für Besucher sind je nach Jahreszeit unterschiedlich, aber samstags ist die Kathedrale ganzjährig von 10.00 bis 14.15 Uhr geöffnet. Sonntags öffnet sie nur für die Messe.

Iberostar Son Antem Golf Resort & Spa

Iberostar Son Antem Golf Resort & Spa

Es Trenc –eintraumhafterStrand

Es Trenc ist einer der wenigen Naturstrände Mallorcas, der praktisch vollkommen unberührt ist. Er ist als das Paradies der Insel bekannt, ein perfekter Ort um abzuschalten, den Stress hinter sich zu lassen und in dem strahlend blauen Wasser des Archipels baden zu gehen.

Das Gebiet Es Trenc in der Gemeinde Campos besteht aus einem 4 Kilometer langen Küstengebiet, das unter Naturschutz gestellt wurde und unbebaut ist. Der Strand ist mit der für die Mittelmeerküste typischen Vegetation geschmückt. Hier leben bis zu 170 verschiedene Vogelarten und es gibt kleine Dünen.

Der Sand ist sehr fein und weiß und das Wasser ist immer ruhig, nicht tief und kristallklar – als wäre es ein riesiger Pool.

Im Sommer ist der Strand Es Trenc sehr belebt. Man muss frühaufstehen, um einen guten Parkplatz zu bekommen. An den äußeren Enden befinden sich die familienfreundlichsten Bereiche mit Sonnenliegen und Sonnenschirmen und in der Mitte befindet sich der FKK-Bereich.

Entlang des Strandes gibt es belebte Strandbars, an denen an einigen Tagen im Sommer bis spätabends gefeiert wird.

Neue Konzepte für Luxushotels

Wir kommen noch einmal auf das Thema zurück, das wir in der letzten Zeit öfter angesprochen haben: Gibt es eine Hotelkategorie, die über den 5-Sterne-Hotels liegt? Und was steht hinter den „Gran Lujo“ Hotels?  Und warum spricht die Branche davon und kündigt es jedes Mal mit Pauken und Trompeten an, wenn ein Hotel – angeblich – eine Kategorie höher eingestuft wird? Der Grund ist reines Marketing. Man sieht sich dazu gezwungen, es hervorzuheben, wenn die Serviceleistungen über dieser Kategorie liegen.

Nun denken sicher viele, dass man einfach nur „Gran Lujo“ an den Namen hängen muss, wenn man glaubt, dass sein Hotel das Beste ist. Aber das stimmt nicht ganz. Die Einstufung nach Sternen ist international und insbesondere im europäischen Bereich geregelt, und dafür kommt eine Reihe an Bedingungen wie Sauberkeit, Platz, Anzahl Zimmer und Restaurants usw. infrage. Aber die Qualität bestimmter Dinge, die trotzdem wichtig sind und heutzutage den Unterschied machen, wird nicht berücksichtigt. Aus diesem Grund hat die Branche in Spanien – mit dem stillschweigenden Einverständnis aller Betroffenen – eine Reihe höherer Kategorien definiert, die nicht unter den Standard der Sterne fallen, aber genauso offiziell sind, wie z. B. 5-Sterne-Gran Lujo (die auch als 5 GL angegeben werden).

In diesem Sommer z. B. wurde das 5-Sterne-Hotel in Costa Adeje von IBEROSTAR, das Grand Hotel El Mirador, dank seiner 120 Suiten und Junior Suiten, seiner VIP-Terrassen-Bereiche und der neuen Dekoration seiner Restaurants in die GL-Kategorie aufgenommen.

Was jedoch die 5-Sterne genau messen, bezieht sich hauptsächlich darauf, ob die Hotels Klimatisierung haben, auf ihre Anzahl an Aufzügen je Kapazität, Telefons auf den Zimmern und in den Gemeinschaftsbereichen, Terrassen in den Zimmern, Bäder, Barrierefreiheit (vor allem in den Schlafzimmern bei Hotels mit über 150 Zimmern) usw. In diesen Fällen und um hervorzuheben, was ein Hotel wirklich unterscheidet und ihm eine gewisse Luxusklasse verleiht (zumindest was der Verbraucher als Luxus versteht), bilden viele Hotelketten ihre eigene exklusive Hotellinie für die Besten innerhalb ihres Portfolios und vereinen sie unter einem Konzept wie das besagte „Grand“ von Iberostar mit Hotels, wie Grand Hotel Mencey oder Grand Salomé, aber z. B. ohne das Iberostar Anthelia Hotel, eines der beliebtesten All-inclusive-5-Sterne-Hotels in Costa Adeje.

Andere Hotelketten nennen es „Selección“, wie bei Vincci Hotels, mit deutlichen Beispielen wie das Vincci Selección Estrella de Mar Hotel. Diese Sonderkategorie besitzt das Vincci Costa Golf Hotel jedoch nicht, obwohl es eines der komplettesten und berühmtesten der Kette ist. Das bedeutet, dass die Entscheidung der Aufnahme eines Hotels in diese Sonderkategorien nicht so sehr den Serviceleistungen sondern eher einer Linie, eines charakteristischen eigenen Stils dieser Hotels entspricht, die sich auf Design, Art des Zielpublikums oder besondere Serviceleistungen beziehen kann.

Bei den 4 Sternen ist es ähnlich. In vielen Fällen ist die Einstufung zu knapp, da sie aus Platzgründen nie zu einem 5-Sterne-Hotel werden können. Das bedeutet aber nicht, dass es keine Luxushotels sind – sie können sogar besser sein. Das ist der Fall vieler Boutique-Hotels in Spanien und Europa: Sie besitzen nur 4 Sterne und sind in den meisten Fällen aber spektakulärer, gepflegter und luxuriöser als die 5-Sterne-Hotels. Einige fügen den 4 Sternen z. B. „Superior“ hinzu.

Das Portfolio der Petit Palace Hotelkette bietet gute Beispiele hierfür, da sie immer auf Boutique-Hotels gesetzt hat (sie haben weniger Zimmer als die normalen Hotels und können deshalb den Gästen eine individuellere Betreuung bieten). Hotels wie Petit Palace Savoy Alfonso XII, Petit Palace Embassy Serrano, Posada del Peine oder Art Gallery sind der berühmten 5-Sterne-Kategorie würdig, besitzen aber entweder keine großen Speisesäle oder Restaurants, oder ihre Zimmernummer erreicht nicht die für die Kategorie angegebene Mindestzahl – sodass sie diese Kategorie nie erreichen würden. Gleichzeitig bilden sie aber eines der exklusivsten Hotelangebote im Zentrum von Madrid.

Das IBEROSTAR Las Letras Hotel, das neue Hotel im Gran Vía Boulevard der Gruppe aus Mallorca, ist ein ähnlicher Fall: Es hat zwar mehr Zimmer als die normalerweise von den Petit Boutique-Hotels angebotenen und ist ein Designhotel mit Charme und mehr als luxuriösen Bereichen, aber es leidet unter der Einschränkung, eine gewisse Anzahl an Serviceleistungen oder Zimmer im Zentrum von Madrid zu installieren. Dieses Problem ist auch bei Hotels anderer Hotelketten wie Catalonia ersichtlich, die mit Hotels wie Catalonia Las Cortes oder Catalonia Barcelona Plaza überraschen.

El Mirador: ein Hotel mit Exzellenz in Costa Adeje

Die Hotel- und Resortkette Iberostar aus Mallorca hat über die letzten Neuheiten innerhalb ihres Angebots für diesen Sommer informiert: Nachdem sie mit der Eröffnung des Las Letras Hotels im Gran Vía Boulevard von Madrid ihr erstes Stadthotel in Spanien eingeweiht hat, ist ihr jetzt eine Erhöhung der Kategorie mit einem ihrer feinsten und berühmtesten Hotels in der touristischen Gegend von Costa Adeje im Süden von Teneriffa, dem Grand Hotel El Mirador, gelungen.

Dieses klassische, arabisch und andalusisch inspirierte Hotel erweckt mit seiner erlesenen, aber unaufdringlichen und nicht barocken Schönheit bei seinen Gästen auf den ersten Blick den Eindruck eines Hotels, das um Exzellenz bestrebt ist.  Es gehört nicht mehr zu den 5-Sterne-Hotels in Costa Adeje wie die vielen anderen, die hier zu finden sind: Das El Mirador Hotel spielt jetzt in einer höheren Liga, in der jedes Detail, jeder Winkel millimetergenau kontrolliert und an die Erwartungen der anspruchsvollsten Gäste angepasst wird. Viele halten das sogar für übertrieben: Wer nicht an diese Bedienung mit höchster Distinguiertheit und ständiger Betreuung gewöhnt ist, mag sich sogar fehl am Platz fühlen.

Das Grand Hotel El Mirador beginnt den Sommer 2015 mit der Auszeichnung eines „Gran Lujo“-Hotels in Costa Adeje mit über 1.000 Quadratmetern Wellnessanlage, Suiten mit Blick auf den Atlantik, die mit edlen und hochwertigen Materialien ausgestattet sind, Gourmetgastronomie und VIP-Aufmerksamkeiten im Stil eines Hotels nur für Erwachsene auf Teneriffa.

Es hebt sich außerdem als eines der exklusivsten Hotels für Hochzeiten in Costa Adeje hervor. An diesem Ort können Unternehmen oder auch Privatleute erlesenste Events mit spezialisierter Betreuung und in einzigartigen Räumlichkeiten am berühmten Playa del Duque Strand veranstalten:  rund 22.000 Quadratmeter große tropische Gartenanlagen, Solarium-Bereich und private Pools, direkter Zugang zum Strand, Säle, besondere Gastronomie für Events, Suiten für Hochzeitsnächte mit Sekt, Luxus-Amenities und Kopfkissen à la carte…

Mit seiner renovierten Gestaltung, Fitnessraum, kostenlosem WLAN im ganzen Hotel und der persönlichen Betreuung handelt es sich um eines des distinguiertesten Hotels auf Teneriffa, das als Bezugspunkt für den gesamten Markt der Luxustourismusklasse in Spanien angesehen wird. Die Preise für eine Übernachtung beginnen bei 104,- Euro im Doppelzimmer inkl. MWST. Bei Buchungen über die offizielle Homepage von Iberostar hat man die Garantie des niedrigsten Onlinepreises, d. h., wenn ein Anwender dasselbe Zimmer auf einer anderen Plattform günstiger findet, verpflichtet sich die Hotelkette, ihren Preis anzugleichen und sogar 5 % Prozent Ermäßigung darauf zu gewähren.

 

Luxushotels auf teneriffa: Grand Hotel Mencey in Santa Cruz

Entscheiden Sie sich für diese unübertreffliche Option mit urbaner Tradition und in zeitgenössischem Stil. Entspannen Sie sich in diesem Hotel, das Ihnen das Beste Teneriffas bietet.

Wenn Sie nach dem besten 5-Sterne-Hotel in Santa Cruz suchen, dann liegt die Antwort für Ihren Urlaubsgenuss auf der Hand: Das IBEROSTAR Grand Hotel Mencey. Teneriffa öffnet Erwachsenen und Pärchen die Türen, damit sie ein Hotel erleben können, das absolut alles bietet: Unglaubliche Events, eine unübertreffliche Wellnessanlage sowie kulinarische Delikatessen, die sofort verlieben. Lassen Sie sich von einem Hotel verführen, in dem Sie auf wunderbare Art aus dem Alltag entfliehen können.

Das Hotel hat nicht nur Suiten (261 Zimmer, 28 Junior Suiten, 18 Executive Suiten, 1 Royal Suite und 5 komplett barrierefreie Zimmer), Restaurants, Pools, Kasino, 11 Säle für Veranstaltungen und Feiern in beeindruckender Umgebung, eine Kochschule mit Kochkursen sondern auch die Sensations Wellnessanlage zu bieten: Hier erwarten Sie die unterschiedlichen Einrichtungen wie Thermalrundgang mit Sauna, türkisches Bad, Massagebecken, Eiswasserbecken, Whirlpool, Erlebnisdusche, Entspannungsraum, Massagen, Packungen, Fitnessraum, Pilates, Yoga und vieles andere mehr. Hier fühlen Sie sich jederzeit im idealen Ressort, während Ihr Geist sich in angenehmer Umgebung entspannt und gleichzeitig unvergessliche Augenblicke erlebt.

Iberostar Grand Hotel Mencey

Iberostar Grand Hotel Mencey

Das Iberostar Grand Hotel Mencey bietet Luxus mit Entspannung und Komfort. Dazu wartet das Ressort mit hervorragenden Gerichten (es gilt als bestes Gourmethotel auf Teneriffa) und beeindruckenden Aktivitäten auf. Entdecken Sie die besten Speisen Spaniens zusammen mit den weltweit berühmtesten Chefköchen, während Sie neue Eindrücke aus dem angebotenen kulinarischen Universum genießen.

Erleben Sie auch das einzigartige Ambiente in diesem historischen Luxushotel im Zentrum von Santa Cruz, wo die komplette und exklusive Betreuung einen ganz besonderen Eindruck hinterlässt. Genießen Sie Ihren Urlaub und lassen Sie sich nichts entgehen, damit Sie eine unvergessliche Erinnerung mit nach Hause nehmen können. Die Hoteleinrichtungen sind atemberaubend und die Bereiche im Freien bestätigen Ihnen, dass Sie die beste Wahl für Ihre Erholung getroffen haben. Die erfahrene Freundlichkeit und der Komfort werden Ihnen noch besser bekommen als gedacht, denn die Investition in einen selbst schlägt nie fehl.

Kommen Sie ins Iberostar Grand Hotel Mencey – hier kennt man keine Monotonie und das Vergnügen wird durch Exzellenz, Tradition und Professionalität ergänzt. Hier ist alles erstklassig, unübertrefflich und luxuriös. Sie erleben nirgendwo die Freundlichkeit und das Wohlbefinden wie in diesem Hotel in Santa Cruz. Warten Sie nicht länger und besuchen Sie die Homepage, damit Sie Ihren Aufenthalt in diesem Ressort planen können. Sie werden zweifellos begeistert sein und wünschen, dass alle Ihre Erfahrung teilen können!

Luxushotels – ein aufstrebender Markt

Wenn Sie noch nie in einem Luxushotel waren, dann ist es jetzt soweit. Der Wettbewerb innerhalb der Branche verschärft sich ständig – in Spanien wie auch im Ausland – und die Preise gleichen sich immer stärker denen der 4-Sterne-Hotels und 4-Sterne-Premiumhotels an. D. h., das Angebot demokratisiert sich, ohne den geringsten Abstrich an Qualität, Exklusivität und Erlebnis zu machen.  Ganz im Gegenteil!

Die Luxusindustrie liegt im Trend. Dieser Geschäftsbereich bewegt jährlich fast 1,3 Billionen Euro weltweit und wächst ständig weiter. Allein zwischen 2010 und 2012 stieg der Konsum der Luxuswaren weltweit um 34 % und in Europa um rund 2 % an, wie aus den Angaben der Untersuchungen von Bain & Company “Worldwide Personal Luxury Goods Market Trend” und  “Wealth Report’s Attitudes Survey 2014” der Immobilienfirma Knight Frank y Ledbury Research hervorgeht.

Eine weitere Untersuchung von Boston Consulting Group gibt an, dass von den o. a. 1,3 Billionen Euro die große Mehrheit für Luxuserlebnisse wie Reisen, Restaurants, 5-Sterne-Hotels, Kultur usw. bestimmt wurde.

Große und kleine Hotelketten in Spanien haben die Chance dieses konstanten Wachstums erkannt und schon sind die ersten hochwertigen Investments wie die der Barceló Ressorts, den Themenhotels von Melià, Petit Palace mit seinen Stadthotels… usw. sichtbar. Dieser Trend scheint sich nicht nur an Luxusferienorten, sondern auch an den klassischen Sonnen- und Strandgebieten wie auch in mittelgroßen Städten zu konsolidieren. 

Das Grand-Beispiel

Eines der bemerkenswerten spanischen Beispiele dieser Bemühungen, dem Luxustourismus angemessene Einrichtungen und Serviceleistungen zu bieten, ist die von Iberostar Hotels & Resorts geschaffene The Grand Collection Linie, die u. a. deren beste 5-Sterne-Ressorts auf Teneriffa und ihr Luxushotel in Budapest umfasst.

Die Kernfaktoren der Grandhotels verlaufen parallel zu den Veränderungen, die bei den Konsumenten dieser 5-Sterne-Hotels beobachtet wurden: Die Gäste suchen höchste Qualität in Produkten und Einrichtungen und erwarten eine persönlich angepasste Betreuung, bei der die kleinen Aufmerksamkeiten den großen Unterschied machen.

Die Gastronomie ist ein Grundpfeiler, auf dem sich diese exklusiven Luxushotels abstützen. Das Mencey Grand Hotel ist als eines der sinnbildlichen Hotels in Santa Cruz de Tenerife bekannt, in dem die berühmtesten Persönlichkeiten aus der Filmwelt, Politik, dem Sport usw. übernachtet haben. Inzwischen wird es jedoch aufgrund seiner gastronomischen Exzellenz am höchsten geschätzt: Zur Küche im Los Menceyes Gourmetrestaurant in Santa Cruz de Tenerife gehört eine kulinarische Aula, in der das ganze Jahr über Haute Cuisine Kurse mit international berühmten Küchenchefs stattfinden.

Das Beispiel dieses historischen Luxushotels auf Teneriffa stimmt mit den Angaben der Untersuchung der Boston Consulting Group überein: Die meisten Luxushotels, die zurzeit erfolgreich sind, sind mit 5-Sterne-Hotels als Teil eines globalen Erlebnisses verbunden. So ist es in Spanien immer häufiger üblich, dass berühmte Küchenchefs die Leitung der Küchen in Luxushotels in Städten wie Madrid, Barcelona oder an erstrangigen Ferienzielen wie den Golfhotels auf Mallorca oder in Marbella übernehmen.

IBEROSTAR Grand Hotel Salome

IBEROSTAR Grand Hotel Salome

Erlebnisluxus

Die Angebote für Gourmets sind jedoch nur ein Teil der vielen Erlebnisse, die zum sogenannten Erlebnisluxus gehören und bei denen der 5-Sterne-Tourismus an immer exotischeren Ferienorten der neueste Trend ist. Die Bezahlung für einzigartige Erlebnisse stellt laut der besagten Untersuchungen einen Markt mit rund 300.000 Millionen Euro jährlich dar.

Aber die klassischen Fremdenverkehrsziele werden dadurch nicht in den Schatten gestellt. Länder wie Spanien, Frankreich und Regionen wie die italienische Toscana sind einige der Orte mit den höchsten Umsätzen in diesem Sinne. Golf und Abenteuersportarten, Relax, Schönheit und Wohlbefinden wie auch die schon besagte Gastronomie sind die grundlegenden Werte, die die Luxustouristen dort suchen.