Reiseziele in Spanien für Reisen mit Kindern

Hallo reiselustige Väter und Mütter – wie sieht es mit dem Osterprogramm aus? Noch nichts geplant? Dann sollten Sie sich beeilen, damit Sie es später nicht bereuen müssen. Insbesondere wenn man mit Kindern reist, sollte man die Frühbucherrabatte nutzen. Und das gerade an Ostern – es sei denn, die Großeltern würden wieder einspringen wollen. Andernfalls heißt es, die Kinder mitzunehmen, denn der Schulferienkalender lässt keine andere Wahl.

Mit Kindern zu reisen ist auch kein Drama, sondern natürlich genau das Gegenteil: Nur Kinder können die schönen Dinge des Lebens maximal auskosten und eine Reise mit Begeisterung und Lachen füllen. Natürlich erfordert eine Reise mit Kindern mehr Organisation und unendlich viel Geduld. Und da noch Anfang Februar ist und mehr als ein Monat bis Ostern fehlt, möchten wir Ihnen unter die Arme greifen und Ihnen eine kleine Auswahl an Urlaubszielen in Spanien für Reisen mit Kindern vorstellen. An diesen Orten ist es einfach, sicher und günstig, ein paar Tage sorglos mit der Familie zu verbringen – auch dann, wenn Sie tatsächlich erst spät buchen können.

Im kühlen Norden

Natur, Spiele und Sport im Freien, herrliche Strände und KÖSTLICHES Essen: Nordspanien (von Galizien bis zum Baskenland) ist ideal für einen Urlaub mit der Familie. Diese Regionen im Norden bieten sich besonders an, um die Natur in ihrer ganzen Fülle zu erleben und den angenehmen Charakter der Einheimischen kennenzulernen. Sie sind immer das Wohlbefinden der Kinder und auch grundsätzlich aller Touristen besorgt, die ihre Heimat aufsuchen.

Das Wetter ist ein Risiko, aber dort hat man vorgesorgt: Kulturelle Einrichtungen, Aquarien, Zoos, Kinos, Kinderspielplätze… das alles läuft auch bei Regen perfekt und die Angebote in diesem Sinne sind zahlreicher als in den südlicheren Gegenden.

Die interessantesten Unterkünfte bei Reisen mit Kindern sind Urlaubsangebote auf dem Land, Strandhotels in Bilbao, San Sebastián und Avilés, wie auch einige Boutiquehotels in Kantabrien sowie Strandressorts in Rías Baixas. Gegenden wie Sanxenxo in Pontevedra sind ein Muss, wenn man z. B. eine erholsame Reise nach Galizien machen möchte.

Kanarische Inseln zum Vergnügen

familienhotels

familienhotels

Wenn Sie Ihre Kinder das Reiseziel aussuchen lassen, dann ist die Antwort klar: An den Strand! Da besteht kein Zweifel. Im Hotelpool planschen, am Strand im Sand spielen, neue Freunde in der Umgebung machen – d. h. Vergnügen im Freien, in der Sonne und bei sanfter und erfrischender Meeresbrise.

Wo gibt es das garantiert? Na klar, keine Frage – auf den Kanaren! Die Familienhotels auf Fuerteventura, die Ressorts mit Unterhaltung auf Teneriffa oder die Strandhotels auf Lanzarote sind speziell für die Bedürfnisse der Familien ausgestattet, die komplett, d. h. mit Kindern, Neffen und Nichten, Großeltern… auf Reise gehen. Wenn Sie diese Hotels rechtzeitig buchen, können Sie günstige Preise für eine Reise mit allem Drum und Dran finden: Gastronomie, Miniklub und besondere Animation für Ihre Kinder, während Sie sich erholen, Rabatte für Freizeit- und Sportaktivitäten innerhalb und außerhalb des Hotels, Transfer, Pools und in einigen Fällen sogar Wellnessbereiche für Groß und Klein.

Teneriffa, Fuerteventura oder auch Lanzarote bieten außerdem ausgezeichnete Orte für Ausflüge mit Kindern wie Vergnügungsparks, botanische Gärten mit tropischen Pflanzen und Einrichtungen wie Loro Parque, wo die Kinder Papageien bestaunen und sich gleichzeitig vergnügen können.

Mallorca ist für Kinder bestimmt!

Diese schöne Mittelmeerinsel war und ist immer geeignet, wenn man mit Kindern auf die Reise geht. Natürlich gibt es dort Angebote für alle Bedarfe und gewisse Orte auf Mallorca bieten sich eher für Pärchen oder Freundesgruppen an – aber die Insel mit Kindern zu erkunden ist immer eine gute Empfehlung.

Dieses Reiseziel mag zwar an Ostern mit Flügen und Unterkünften teurer als die obigen sein, aber trotzdem lassen sich interessante Angebote finden: Hotels für Kinder in Playa de Palma bieten z. B. die Möglichkeit, unweit vom Flughafen zu wohnen. Sie bieten speziell für Familien gedachte All-inclusive-Angebote und liegen direkt am Strand. Eine große Strandpromenade mit zahlreichen Läden, Bars, Restaurants und Vergnügungsstätten für jeden Geschmack verlockt zum Spaziergang. Ganz in der Nähe kann man auch ruhigere, vom Rummel abgeschiedene Gegenden wie die Son Veri y Maioris Buchten finden, an die man mit den Kindern einen Ausflug machen kann.

Erholung, Familie, Vergnügen – das alles erwartet Sie in Santa Eulalia auf Ibiza!

Auch wenn Sie Ibiza als Sinnbild für Nachtleben kennen mögen – noch lange nicht alles auf Ibiza sind Diskotheken und Neonlichter. Santa Eulalia del Rio kann das bestätigen. Der Ort ist aber als Santa Eulalia bekannt. Seinen kompletten Namen verdankt er dem einzigen Fluss auf der Insel Ibiza, der gleichzeitig auch der einzige Fluss aller Baleareninseln ist. Dieser Fluss hat aus Santa Eulalia einen Ort gemacht, der sich von allen anderen Orten der Baleareninseln unterscheidet – und somit trägt er auch dazu bei, dass Ihr Aufenthalt sich anders als die typischen Vorstellungen von Ibiza gestaltet. Möchten Sie noch mehr erfahren?

Santa Eulalia del Río, Ibiza

Santa Eulalia und die Kobolde

Tatsächlich, auf Ibiza gibt es sie noch.

Auf der Insel werden diese kleinen Kobolde „fameliars“ genannt. Der Legende der Einheimischen zufolge spazieren sie an klaren Nächten durch den Ort. Wenn Sie einen sehen möchten, können Sie sicher sein, dass sich die Kobolde als einzigen Ort immer Santa Eulalia aussuchen würden. Aber Sie möchten sicherlich noch mehr sehen, wenn Sie dort sind.

Wo muss ich in Santa Eulalia auf Ibiza hingehen?

Der Puig de Missa Aussichtsturm wie auch die Strandpromenade sind Orte, die Sie in Santa Eulalia auf Ibiza unbedingt gesehen haben müssen.

Wenn Sie diese Orte aufsuchen, dürfen Sie aber auf keinen Fall zwei Plätze versäumen, die seit über 40 Jahren zur Tradition auf der Insel gehören. Die Hippiemärkte Es Canar (mittwochs geöffnet) und San Carlos (samstags geöffnet) in Punta Arabi und Las Dalias haben sich in Pseudopilgerstätten für Touristen auf der Suche nach niedrigen Preisen wie auch nach herrlichen Kunstwerken aus dünnem Metall und Edelsteinen für Touristen verwandelt.

Wo sollte ich auf Ibiza übernachten?

Zweifellos in Santa Eulalia! An diesem ruhigen Ort können Sie sich erholen und entspannen. Es gibt ein 3-Sterne-Hotel, das Sie unbedingt buchen sollten. Das Paraiso Beach Hotel der FERGUS Hotels Hotelkette bietet Serviceleistungen nur für Erwachsene an. Es liegt in der Nähe von Cala Marquina sowie unweit des Hippiemarkts in Punta Arabí, dem berühmtesten seiner Art auf ganz Ibiza. Im FERGUS Paraiso Beach Hotel werden Sie feststellen können, dass Ibiza mehr als eine Insel der Diskotheken und durchtanzten Nächte ist. Hier verläuft das Leben in einem anderen Tempo, sodass Sie bei uns ein angenehmer und entspannter Aufenthalt erwartet.

Reisen mit der Familie: an die Küste von Barcelona, auf die Kanaren oder Balearen

Eine Reise mit der Familie erfordert eine sorgfältige Auswahl des Reiseziels, damit alle in der Familie – Kinder, Großeltern, Jugendliche und natürlich auch die Eltern – auf ihre Kosten kommen. Wenn man mit Kindern reist, ist die praktischste Lösung immer der Strand, da sie sich dort frei vergnügen können, während sich die Erwachsenen relativ sorglos entspannen können. Heute möchten wir die Vorteile von 3 Strandgebieten vorstellen, die traditionell für einen Urlaub mit der Familie in der Sonne angesagt sind.

Küste von Barcelona

Die Küste von Barcelona ist auch als Maresme bekannt und stellt eine der besten Alternativen für den Urlaub mit der Familie dar. Man kann sie von überall auf der spanischen Halbinsel wie auch von Europa aus bequem mit dem Auto erreichen. Sie gehört zu den Reisezielen mit viel Geschichte, tollen Serviceleistungen, sehr ruhigem Ambiente und Unterbringungsmöglichkeiten für komplette Familien.

Die Strände sind bequem und einfach zu erreichen, das Wasser ist ruhig und warm, es gibt Unterhaltungsangebote aller Art mit denen man die Tage mit den Kindern ergänzen kann und außerdem ist das Angebot an Bars, Restaurants und Kultlokalen in den Zentren und in der Umgebung groß. Calella, Santa Susanna, Pineda de Mar… die Dörfer entlang der gesamten katalanischen Küste sind gastfreundliche Orte mit vielen kulturellen und sportlichen wie auch Unterhaltungsangeboten für Kinder.

Unter den Unterbringungsmöglichkeiten an Maresme sind die historischen Hotels in Calella, die seit Jahrzehnten auf Familien als Publikum ausgerichtet sind; die Hotels in Pineda de Mar als erstklassige Fremdenverkehrsziele und natürlich auch die Appartements hervorzuheben, die immer eine interessante Option darstellen, wenn man für einen längeren Zeitraum (mehr als 10 Tage) unterwegs ist.

Kanaren

Die Kanarischen Inseln mit Teneriffa, Lanzarote und Fuerteventura an der Spitze sind das ideale Reiseziel, wenn man neben einem Ort zum Vergnügen mit Kindern auch Ruhe, Entspannung und den Zauber dieser herrlichen Inselgruppe sucht. Die guten Flugverbindungen von fast allen Flughäfen der Halbinsel machen die Kanaren – trotz ihrer Entfernung – zu einem der bequemsten Reiseziele: Die Preise der Flüge sind sehr erschwinglich, da es zahlreiche Charterflugangebote und Low Cost Flüge gibt. Auf allen Inseln gibt es ein gutes öffentliches Verkehrsnetz, das die Flughäfen mit den Fremdenverkehrsorten verbindet und die meisten Hotels für Familien auf Teneriffa, Lanzarote oder Fuerteventura bieten direkten Transfer an.

Das Angebot an Unterhaltung, Kultur und Sport ist so vielseitig, dass die Wahl schwerfällt, wenn man einen Urlaub mit vielen Aktivitäten plant und nichts versäumen aber sich gleichzeitig auch entspannen möchte. Vergnügungsparks und Zoos mit den Kindern, Surfen, Tauchen, Schifffahrten, Wanderrouten, Weinproben bodenständiger Weine, lokale Gerichte…

Das Angebot an Unterkunftsmöglichkeiten ist komplett und günstig – sogar in den oberen Kategorien (mit 4 und 5 Sternen). Hier sind die Wellnesshotels auf Teneriffa und zwar insbesondere die großen Golfhotels in Costa Adeje hervorzuheben; die Hotels für Familien in Jandía auf Fuerteventura sind perfekt für diejenigen, die Entspannung und Unterhaltung suchen und die 4-Sterne-Resorts auf Lanzarote heben sich mit ihren Serviceleistungen und Preisen hervor.

Mallorca

Die schönste Insel für Familien – in der Vergangenheit, der Gegenwart und in der Zukunft! Ihre Natur und ihre Fähigkeit, unterschiedliche und speziell für Reisende mit Kindern gedachte Freizeitaktivitäten anzubieten, haben sie seit Jahrzehnten zum Bezugspunkt und sogar zur Hauptstadt des Familienurlaubs in Spanien gemacht. Ihr Flughafen bietet mit die besten Anschlüsse in ganz Europa und ihre Infrastrukturen sind speziell gestaltet, um den Touristen das Leben zu erleichtern – somit ist es leicht, Mallorca zu genießen, nur vielleicht nicht so günstig wie andere Reiseziele auf der Halbinsel.

Wer jedoch einmal auf der Insel war, kommt wieder und bestätigt, dass es sich lohnt. Ihre Attraktionen sowohl an Vergnügungsparks wie auch hinsichtlich Natur, Gastronomie und Kulturgut bieten ein Urlaubsangebot, das nicht leicht zu überbieten ist: Mallorca besitzt einige der besten Strände am Mittelmeer, Vergnügungsparks für Kinder, Rad- und Wanderrouten – die weltweit berühmtesten Sportler kommen zum Bergsteigen oder Segeln -, abwechslungsreiche und gesunde Gastronomie, einen unendlichen Veranstaltungskalender, Volksfeste, Museen, abendliche Unterhaltung für alle Geschmäcker…

Dazu kommt, dass die Hotels auf Mallorca zu den innovativsten im Segment der Familien gehören. Hier sind z. B. einige Hotels in Magaluf von Sol Hoteles wie das Sol Katmandú Hotel hervorzuheben: ein echter Vergnügungspark mit Hotel unweit vom Strand. Auch die Hoteles in Alcudia haben ihren guten Ruf verdient, denn neben ihrer beneidenswerten Lage bieten sie komplette Serviceleistungen, die auf Kinder spezialisiert sind. Das Gebiet der Hotels in Playa de Palma ist besonders praktisch, wenn man ein gut gelegenes Hotel in der Nähe des Flughafens und der Stadtmitte der Inselhauptstadt sucht.

Ibiza

Entgegen der allgemeinen Überzeugung ist Ibiza nicht nur für Jugendliche auf der Suche nach Partys oder Pärchen auf der Suche nach Entspannung am Meer geeignet. Die sogenannte weiße Insel ist eine Oase der Ruhe und auch des Vergnügens für Familien. An Orten wie Santa Eulária des Riu oder Port de San Miquel findet man Anregungen für kleine und nicht mehr so kleine Kinder: Hier findet man Natur, Strände und Aktivitäten für alle Altersstufen.

Die Verbindungen nach Ibiza werden immer besser und kompletter: Die Häufigkeit und auch die Fluglinien in die wichtigsten Städte der Halbinsel haben sich erhöht, die Flugpreise sind günstiger als je zuvor und die Fortbewegung auf der Insel ist sehr einfach, wenn man sich einen Leihwagen bucht.

Auch die Anzahl an Hotels für Familien auf Ibiza hat sich erhöht. Die Hotels haben sich angepasst und spezialisiert, um ein kompletteres Angebot zu bieten. Somit können die Vorteile der Insel zusammen mit einem originellen und gepflegten Unterhaltungsangebot für Kinder und Eltern besser genutzt werden. Die Resorts in Port de San Miquel wie auch die Hotels in Santa Eulària – die zu den familienfreundlichsten Gebieten gehören – sind besonders empfehlenswert. Aber heutzutage kann man an fast allen Orten auf Ibiza – von Playa den Bossa bis Sant Antoni – Hotels für Familien finden.